Ganztagsschule

Pädagogische Gestaltungselemente von Ganztagsschulen (GTS):

•    Intensivierung von Förderung, Optimierung von Lernchancen und Entwicklung von Talenten und Stärken bei allen Schüler/innen und Lernhilfen vor allem bei Lernschwächeren;
•    Entwicklung der Lernkultur des Unterrichts zugunsten variabler Lehr-Lern-Formen und einer Differenzierung von Lernarrangements;
•    Erweiterte Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten im Schulleben über projektartige Lernarrangements und Neigungsangebote in Arbeitsgemeinschaften und Kursen zur Entdeckung von Lernpotenzialen und  Begabungen und Berücksichtigung von Schülerinteressen;
•    Freizeitbereich mit offen-selbstbestimmten Formen von Erholung, Spiel und Bewegung und gebundenen Neigungsangeboten als Anregung zum selbstständigen Gebrauch von freier Zeit und    Mediennutzung;
•    Entwicklung von Gemeinschaftserleben mit Gelegenheiten und Erfahrungen für soziales und interkulturelles Lernen zugunsten einer stärkeren Identifikation mit der Schule, des Erwerbs sozialer Kompetenzen und verbesserter Sozialbeziehungen;
•    Praxis von Partizipation und Demokratielernen im Schulleben als Feld für Schüler- und Elternmitwirkung, Übernahme sozialer Verantwortung, Entwicklung von moralisch-kognitiver Urteilsfähigkeit und demokratischer Gestaltungskompetenzen.

Informationen zur GTS:

•    Die Anmeldung zur Ganztagsschule ist eine verbindliche Anmeldung zur Schule im Nachmittagsbereich.  Wie auch die Fehlzeiten im Vormittag, werden die Fehlzeiten im Nachmittag von uns gesammelt.
•    Kann Ihr Kind nicht an der GTS teilnehmen, muss bei der Schule vorher eine Beurlaubung beantragt werden, so wie Sie dies auch aus dem Vormittag kennen.  Hierfür nennen Sie uns bitte die Gründe für die Befreiung (z.B. Geburtstag des Kindes, Ergo-Therapie, oder Facharztbesuche). Wir bitten um Ihr Verständnis, dass dies nicht telefonisch geht. Eine Ausnahme ist natürlich die Krankmeldung Ihres Kindes. In diesem Fall reichen Sie bitte die schriftliche Entschuldigung nach.
•    Mit Beginn des Schuljahres 2013/14 wird uns das Essen angeliefert und die Schüler essen in unserem Speisesaal. Die Regelung, dass Schüler ihre Mahlzeiten zu Hause einnehmen, ist aus aufsichtsrechtlichen Gründen nicht zulässig. Die Menüpläne sind im Eingangsbereich der Schule veröffentlicht, ebenso die Liste der Zusatzstoffe.Zusatzstoffliste.pdf
•    Grundsätzlich werden die Hausaufgaben im Rahmen der „Lernzeit“ in der der GTS angefertigt. Konnte Ihr Kind die Hausaufgaben nicht oder nur teilweise erledigen, finden Sie im Hausaufgabenheft Ihres Kindes eine Mitteilung. Montags gibt es keine Hausaufgaben und die Schüler beginnen nach dem Essen direkt mit einer AG.